Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe Margetshöchheim


„Ich könnte mit jemandem Uno spielen“
„Mit dem Hund Gassi gehen – kein Problem“
„Einkaufen – mache ich“
„Aus einem Buch vorlesen – sehr gerne“
„Oder einfach nur zuhören – das kann ich gut“
Die 5. Klasse der MS Margetshöchheim möchte gerne das weiterführen, was die letztjährige 7. Klasse mit viel Engagement  begann. Ronja, Laiena, Samantha, Philipp, Burak, Kaimal, Maximilian, Timo, Zan, Florian, Sebastian, Luisa, Johanna, David, Noah und Constantin – das sind die zukünftigen Nachbarschaftshelfer innen aus Margetshöchheim, Erlabrunn, Leinach und Zell.
Der Ansatz bleibt auch dieses Jahr der gleiche. Wir wollen dort helfen und Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wo es benötigt wird. Unsere Besuche in der Tagespflege wollen wir weiterführen und uns aktiv am Dorfleben beteiligen.
Herzensbildung heißt für uns, bei dem Mitmenschen zu wirken, welcher in irgendeiner Form Unterstützung braucht, ob alt, ob jung, ob alleine oder in einer Familie, ob mit oder ohne Handicap … diesen Menschen Wertschätzung und Achtsamkeit entgegenzubringen.
Das Team der 5. Klasse / T.S.

 

Zusätzliche Informationen