Entschuldigung bei Fehlzeiten

Bei Erkrankung Ihres Kindes müssen Sie die Schule bis spätestens 08:00 Uhr unter der Telefonnummer 0931 461349 über Art und eventuelle Dauer der Krankheit informieren. Falls wir bis 08:00 Uhr keine Krankmeldung erhalten, rufen wir Sie zuhause oder im Dienst an.
Sollten wir Sie bis 08:30 Uhr nicht erreicht haben, müssen wir das Fehlen des Kindes bei der Polizei melden!
Ist ein Schüler aus zwingenden Gründen verhindert, am Unterricht oder an einer sonstigen verbindlichen Schulveranstaltung teilzunehmen, so ist die Schule unverzüglich unter Angabe des Grundes schriftlich zu verständigen. Im Fall telefonischer Entschuldigung ist die schriftliche Mitteilung innerhalb von zwei Tagen nachzureichen.
Bei einer Erkrankung von mehr als drei Unterrichtstagen muss eine schriftliche Mitteilung über die Gesamtdauer der Erkrankung mitgebracht werden. Bei einer Erkrankung von mehr als zehn Unterrichtstagen muss ein ärztliches Zeugnis hierüber vorgelegt werden. Häufen sich krankheitsbedingte Schulversäumnisse oder bestehen an der Erkrankung Zweifel, so kann die Schule jederzeit die Vorlage eines ärztlichen oder schulärztlichen Zeugnisses verlangen.
Die Sorgeberechtigten des Kindes sind nach § 34 Abs. 5 Infektionsschutzgesetz dazu verpflichtet, das Auftreten von Infektionskrankheiten oder den Befall mit Läusen unverzüglich der Schule / der Betreuung mitzuteilen. Die erkrankten Kinder dürfen die Schule / den Hort zum Schutze der anderen Kinder erst wieder besuchen, wenn ein ärztliches Attest vorliegt.
Regelung für Nissen- und Läusebefall: Kinder, die von Nissen oder Läusen befallen sind, dürfen die Schule / die Betreuung nur mit ärztlicher Bescheinigung wieder besuchen, welche ausdrücklich bestätigt, dass das Kind frei von Läusen und Nissen ist.

Zusätzliche Informationen